Tierrettung Ausland e.V.

Hunde retten in Ungarn
    Add a header to begin generating the table of contents

    In liebevoller Erinnerung – In Memoriam

    Auf dieser Seite halten wir in liebevoller Erinnerung die Hunde fest, die uns einst begleitet und unsere Herzen berührt haben. Für sie hegen wir die besten Wünsche, leider haben sie uns bereits verlassen.

    Auch für euch hätten wir uns so sehr eine Familie gewünscht, die euch mit Liebe umgibt. Unsere Gedanken begleiten euch auf eurem Weg über die Regenbogenbrücke. Der Himmel erstrahlt nun mit einem weiteren kostbaren Stern.

    Petörke

    Das Leben ist nicht fair. Petörke hat so gekämpft, fast verhungert wurde er mit seinem Bruder gefunden, trotzdem hat er sein Leben und die Menschen geliebt und umarmt. Deine Augen wollten noch soviel sehen. Nun hat ihn ein Unfall mit Gewalt aus dem Leben gerissen. Wir werden dich nicht vergessen, tapferer, kleiner Mann.

    Abonniere unseren Newsletter!

    Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer

    Datenschutzerklärung - Tierrettung Ausland e.V. (tierrettung-ausland.de)

    Louis

    Ach Louis, nun auch noch du.
    Heute haben wir die Nachricht erhalten, dass du verstorben bist.
    Viele Jahre war die Station das, was du als Zuhause kanntest, wir hätten es so
    gerne geändert, aber das Schicksal hat nun anders entschieden.
    Lieber Louis, danke, das wir dich kennen durften, nun bist du frei

    Sofie

    Liebe Sofie, dein Leben hat gerade erst begonnen und du hast mit deinem freundlichen Wesen Alle umarmt und geliebt.
    So gerne hättest du die Welt erobert und dein Ticket ins Glück war schon gelöst.
    Aber das Schicksal nimmt keine Rücksicht und schlägt grausam zu, innerhalb eines Tages haben dir Viren deine Zukunft geraubt und Niemand konnte dir mehr helfen.

     

    Wenn wir nun in den Himmel schauen, leuchtet dort dein kleiner Stern ganz besonders hell.
    Wir sind unfassbar traurig.

    Zozo

    Zozo, du feine herzensgute Zimtnase! Hast vor Freude und Energie gesprüht! Es war Liebe auf den ersten Blick mit dir! Ich habe dir versprochen, dich im Februar in ein warmes Körbchen zu bringen, und hatte inzwischen deine neue Familie gefunden! Alle deine Träume wären wahr geworden. Aber die Kälte war zu stark. Du bist an einer Lungenentzündung verstorben. Run free feine Hundeseele – komm gut über die Regenbogenbrücke.

    Aki

    Liebe Aki, wie schön wäre es gewesen, wenn du uns hättest erzählen können,
    von deinem langen Leben in deinem Rudel, mit dem du auf die Station kamst. Wir
    hoffen, ihr ward glücklich. Auf der Station konntest du die beiden Junghunde,
    die mit dir kamen, noch heranwachsen sehen, denn Niemand wollte auch nur einen
    von euch. So verging wieder über ein Jahr und schließlich war deine Kraft
    aufgebraucht, du schliefst ein und wachtest nicht mehr auf. Dein Rudel muss nun
    ohne dich sein.
    Ruhe sanft, Große

    Iszap

    Lieber Iszap, ein halbes Jahr ist es nun her, dass deine grosse Liebe Big Mac von dir gegangen ist, seitdem hast du getrauert und gewartet, sie wieder zu sehen.
    Auch ein neuer Zwingergenosse konnte dir deinen Lebensmut nicht zurück geben.
    War es nun Schicksal, dass du uns aus dem selben Grund verlassen hast wie sie? Kein Arzt konnte dir mehr helfen.
    Wir sind sehr traurig, dass du keine Chance mehr hattest, in einem neuen Zuhause getröstet zu werden.
    Nun seid ihr beide in einer besseren Welt, das Warten von Big Mac hat ein Ende und eure Sterne leuchten noch einmal heller.

    Bundzsi

    Du hattest schon einige Jahre hinter dir, als du auf die Station kamst, und
    trotzdem schienst du so stark, wir dachten, wir hätten Zeit.
    Wunderschön wie du warst, würde sich schon ein Zuhause für dich finden.
    Aber die Monate vergingen und die Station hat dir die Kraft geraubt, bis sich
    dein Körper schliesslich gegen dich gewandt hat und auch eine Operation dich
    nicht mehr retten konnte.

    Ruhe sanft, liebe Bundzsi

    Macko

    Lieber Macko, wir verstehen nicht, warum manche Hunde so sehr leiden müssen.
    Dein Leben war ein unendliches Martyrium aus Vernachlässigung, völlig zerschunden an Körper und Seele wurdest du schließlich befreit und kamst auf die Station.
    Dort reichte die Zeit, um dich körperlich wieder zu Kräften zu bringen, aber leider nicht, um ein Zuhause zu finden, welches dir zeigt, dass Menschen nicht nur Leid zufügen können und welches dir die Liebe gibt, die du so verdient hättest.
    Nun ist es zu spät, dein Herz war zu schwach und dein Abschied war leise.
    Nun bist du frei und in einer besseren Welt.

    Kukori

    Ein kleiner hübscher Hund sollte doch schnell ein Zuhause finden, so dachten wir, als du im Frühling auf die Station kamst.
    Leider hattest du nicht so viel Glück wie deine Gefährtin, die mit dir kam und dich sehr schnell verließ.
    Jung, agil und energisch hast du dich behauptet, leider kann das Leben im Zwinger grausam sein.
    Es gab eine Beisserei und du warst leider nicht stark genug.
    Wir hätten dir so sehr ein Zuhause gewünscht und sind sehr traurig.
    Run free, lieber Kukori

    Csibesz

    Lieber Csibesz, alle haben dich geliebt, du warst einer der sanftesten Hunde der Station und das über all die Jahre, die dich keiner gesehen hat und dir ein Heim gegeben hat.
    Keiner hätte mehr ein friedliches Ende verdient, leider haben deine Artgenossen dies nicht zugelassen und dich grausam zugerichtet.
    Es tut uns so leid, dass wir nicht mehr für dich tun konnten, als dich zu erlösen.
    Danke, dass wir dich kennen durften, du fehlst uns.