Tierrettung Ausland e.V.

Hunde retten in Ungarn

Rudi

Reserviert, Auf Pflegestelle in Deutschland, Pechvogel, Senior
in 47929 Grefrath
Rasse: Mischling
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: 15.06.2014
Größe: mittel
40 cm
Verträglich mit: Hunden, Katzen
Sucht: Familien mit größeren Kindern, gerne als Zweithund, hundeerfahrene Menschen, Rasseliebhaber, sportliche Rentner
Suchend seit: 01.03.2020

Rudi mit anderen teilen...

Ansprechpartner: Annika Nieper

Update April 2024:

Unser Rudi ist auf seiner Pflegestelle gut angekommen und zeigt sich vorbildlich. Er kennt bereits das Leben im Haus, ist dort ruhig und stubenrein, läuft sehr brav an der Leine, ist rundum verträglich, fährt gut Auto und zeigt sich sehr verschmust. Wenn das kein Traumhund ist ❤️Er wäre ein idealer Hund für aktive Rentner. 

Auf seiner Pflegestelle kriegt er nun endlich die Pflege, die er braucht. Seine Wunde wurde dort bereits tierärztlich untersucht und wird nun dank der tollen Pflege der Pflegestelle weiter heilen. Rausgeputzt wurde er auch schon und so wartet der süße Kerl nun nur noch auf seine Familie. Wir finden er hat eine zweite Chance verdient und bringt bereits so viel tolles mit. Wer möchte den tollen Senior Rudi kennenlernen? 

Update April 2024:

Leider haben wir keine erfreulichen Nachrichten. Rudi wurde, als er im Auslauf mit vielen weiteren Hunden war, mehrfach gebissen und musste operiert werden. Nun sucht der tolle Senior zügig eine Pflegestelle auf der er zur Ruhe kommen kann und gut genesen kann. Wer hilft ihm zu seinem Glück? Als Senior, Pechvogel und nun auch Notfall hoffen wir sehr, dass er nicht weiterhin übersehen wird 🙏 

Wir konnten von unserem Notfall Rudi ein paar Videos mitbringen. Man sieht deutlich, dass er den Menschenbezug sucht und bei den Menschen vor Ort nach Kuscheleinheiten sucht. Wir würden uns freuen, eine tolle Pflegestelle oder Endstelle für ihn zu finden, wo er in Ruhe genesen kann. Schauen Sie selbst:

Update Oktober 2023 

Von Rudi haben wir ganz tolle neue Fotos und ein Video erhalten. Er kennt schon so viel, das Leben im Haus, mit anderen Hunden sowie Menschen und seine ehemalige Familie hatte ihn damals nur unter Tränen abgegeben. Wir sind uns sicher, dass Rudi eine 2. Chance verdient und er eine Terrier-affine Familie sehr glücklich machen wird. Wer gibt dem Wuschelkopf eine 2. Chance? 

Update April 2023:

Wir haben von Rudi ein Video zu seinem Katzentest bekommen. Schauen Sie selbst hinein um sich ein Bild davon zu machen: 

Tolles Zuhause für unseren Rudi gesucht!

Update September 2022: 

Wir haben ein aktuelles Video von Rudi erhalten: 

„Ich heiße Rudi und war schon einmal vor vielen Jahren als Welpe im Tierheim bis ich von einer tollen Familie adoptiert wurde!

Meine vorherige Familie war eigentlich perfekt- ich war der Liebling Aller, durfte gemeinsam mit meiner Familie im Haus zusammen wohnen, wir machten tolle Spaziergänge, reisten zusammen…Alles lief problemlos.

Leider ist mir nach all den gemeinsamen schönen Jahren ein unglückliches „Malheur“ passiert:

Ich befand mich im Tiefschlaf, als sich die Tochter meiner Familie an meinem Schlafplatz über mich gebeugt hat und bin in Abwehrhaltung hochgeschreckt und habe aus dieser Übersprungshandlung heraus nach ihr geschnappt.

Ich war unsäglich traurig über diesen Zwischenfall, kann aber die Zeit nicht mehr zurückdrehen.

Leider hat die Familie nach diesem einmaligen Vorfall das Vertrauen in mich verloren und mich schweren Herzens ins Tierheim zurückgebracht.

Ich suche jetzt ein neues Zuhause ohne Kinder bei hundeerfahrenen Menschen.

Ich laufe übrigens mit anderen Hunden im Freilauf umher und bin verträglich, aber manchmal auch leicht dominant.

Ich bin nicht mehr der Allerjüngste und würde gerne nochmal in ein eigenes Zuhause ziehen dürfen, bitte helfen Sie mir dabei ❣️“

Rudi ist männlich, schätzungsweise am 15.06.2014 geboren, mittelgroß und manchmal verhält er sich anderen Hunden gegenüber buchstäblich „wie ein Terrier“… vielleicht trägt er Terriergene in sich…wir können zu seinen Rassegenen aber leider keine verbindlichen Auskünfte geben!

Frau Nieper hat uns von ihrem Besuch in Ungarn ein Video von Rudi mitgebracht, in dem er mit den vielen anderen Hunden zusammen im Freilauf zu sehen ist.

Hier sieht man seine verträgliche, aber doch auch eher selbstbewusste Art den anderen Hunden gegenüber:

Die betreuende Tierärztin vor Ort hat uns zu ihm geschrieben:

„Hier ist er mit Personen problemlos, mit Hunden manchmal wie ein Terrier.

Rudi folgt mir immer wenn ich da bin und ist sehr anhänglich und lässt sich gerne streicheln.“

Unsere deutschen Teamkollegen waren Mitte August persönlich im Tierheim und durften Rudi dort kennenlernen.

Seine Vermittlerin Frau Nieper war auch vor Ort und kann Ihnen weitere detaillierte Informationen und Eindrücke zu ihm „aus erster Hand“ in einem persönlichen Gespräch geben und mit Ihnen besprechen, ob Rudi zu Ihnen und Ihrem Lebensalltag passen würde!

Rudi würde übrigens komplett geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert bei Ihnen einziehen!!!

Rudi kennt das behütete Leben in einem Haushalt schon, liebt längere Spaziergänge mit seinen Menschen, die Interaktion sowie Streicheleinheiten. Dazu ist er ein wunderschöner Hund mit viel Niedlichkeitsfaktor.

Wir möchten ihn aber nur in ein souveränes hundeerfahrenen Zuhause ohne Kinder vermitteln, die ihn liebevoll und konsequent erziehen und in ihren Lebensalltag integrieren. Eine sicherheitsgebende souveräne Führung wäre für ihn (aber auch für alle anderen Hunde) wünschenswert. Das Zusammenleben mit seiner früheren Familie hat viele Jahre gut funtioniert.

Jetzt ist Rudi nach all den Jahren wieder in der Auffangstation gelandet und der Kerl von der Situation im Tierheim und dem Verlust seiner Besitzer sicherlich auch gestresst, traurig und überfordert!

Rudi braucht erstmal Individualdistanz, sollte nach Einzug nicht direkt bedrängt werden oder außerhalb seines Sichtfeldes plötzlich angefasst werden. Wir wünschen uns einen guten „Einstieg“ in seinem neuen Zuhause und möchten seine verantwortungsvollen Interessenten bitten, ihm erstmal den Aufbau einer Vertrauensbasis zu ermöglichen, damit eine wiederholte Übersprunghandlung seinerseits vermieden werden kann!

Wir suchen Menschen, die schon über Erfahrung mit Hunden verfügen, eher „unerschrocken“ sind und an das Gute in Rudi glauben.

Wir denken, daß Rudi in einem vertrauten, entspannten und ruhigeren Umfeld bei souveränen erfahrenen Menschen sein Potenzial wieder „ausgraben“ und zeigen kann!

Ein Zuhause in ländlicherer Umgebung bei liebevollen, aber auch „entschlossenen“ Menschen wäre optimal!

Rudi ist ein älterer Kerl, der nicht als Dauergast im Tierheim enden soll!

Wir suchen verantwortungsvolle Menschen, die „fundierte“ Erfahrung mit Hunden haben und einschätzen können, wie man mit Rudi umgeht und die ein „Händchen dafür haben“, Dinge zuzulassen oder zu intervenieren.

Rudi kennt das Leben in einem Haushalt schon und durfte viele Dinge mit seiner Familie kennenzulernen, aber er muß sicherlich noch viele Dinge dazulernen.

Rudi sollte „ankommen“ dürfen, ohne bedrängt zu werden bis sich eine solide Vertrauensbasis aufgebaut hat.

Nach Aufbau des beidseitigen Vertrauens und einer gemeinsamen Alltagsstruktur, wird ein Training „für alle Lebenslagen“ sicherlich auch mit einem älteren Hund noch Freude bereiten und Erfolge zeigen.

Wir denken, daß es mit Geduld und der vorhandenen Erfahrung gelingt, ein Gefühl für den richtigen Ungang mit Rudi zu bekommen.

Wir hoffen, dass Rudi’s Profil und Geschichte die richtigen Menschen „anspricht“ und er nochmal eine Chance auf ein Leben außerhalb des Tierheims bekommt!!!

Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit Annika Nieper auf!