Tierrettung Ausland e.V.

Hunde retten in Ungarn

Boby

Rasse: Mischling, Stafford, Staffordshire Terrier Mischling
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: 01.12.2019
Größe: mittel
54 cm
Verträglich mit: Artgenossen (nach Sympathie)
Sucht: Einzelplatz, Familie mit größeren Kindern, hundeerfahrene Menschen, sportliche Rentner
Suchend seit: 30.12.2022

Boby mit anderen teilen...

Ansprechpartner: Daniel Sievering

Update Oktober 2023

Platz da, hier kommt Boby!
Boby ist ein Pfundskerl, der jeden Menschen als Freund betrachtet. Jeder, der so etwas wie einen Bizeps besitzt, kann mit Boby losziehen. Dieser Kerl hat harte Muskeln und einen butterweichen Kern. Für ihn sind alle Menschen Freunde. Brauchst du jemanden, der dich nach Hause bringt oder dir beim Sport Gesellschaft leistet? Geh mit Boby! Egal ob im Schlenderschritt, in geschnürten Joggingschuhen oder auf dem Fahrrad, Boby zieht mit. Das Fahrradfahren trainiert er mit Krisztian und sein Trainingsplan ist noch lange nicht ausgereizt. Mit diesem Underdog muss man rechnen. Boby glaubt an sich und hat das Talent, es weit zu bringen. An Motivation mangelt es nicht. Was noch fehlt, ist die Chance auf seinen großen Auftritt.

„Guten Tag, ich bin Boby. Und ich bin ein wunderhübscher Rüde in den besten Jahren. Sehen Sie, wie durchtrainiert ich bin? Gerne würde ich mit meiner neuen Familie sportliche Aktivitäten unternehmen; ich möchte, dass sie stolz auf mich sind.

Wenn ich denke, bekomme ich sympathische Denkfalten. Da sehe ich noch dazu richtig intelligent aus.

Mit meinen Artgenossen kann ich nicht wirklich etwas anfangen. Ehrlich gesagt – ich mag sie nicht! Und zeige das auch! Deshalb wäre ich gerne ein Einzelprinz. Sie müssen aber keine Angst haben, denn Menschen finde ich total klasse!“

Mit Hunden unverträglich, mit Menschen versteht er sich super. Wir finden, letzteres ist doch ausschlaggebend!

Wir sind uns sicher, dass man sich in diesen sympathischen Sportler einfach verlieben muss.

Um welche Rasse bzw. Rasse-Mix es sich bei Boby tatsächlich handelt, wissen wir nicht. Wir vermuten eventuell einen Boxer in der Ahnengalerie. Da durchaus aber auch ein sogenannter Listenhund beteiligt gewesen sein könnte, möchten wir ihn rein vorsorglich nur nach Österreich oder in die Niederlande vermitteln. 

Was angenehm ist – Boby ist erwachsen. Er hat die Pubertät hinter sich gelassen. Sie sehen einen fertigen Athleten und wissen, was auf Sie zukommt. Keine Überraschung!

Sie werden um diesen sportlichen Kerl beneidet werden.

Ob Boby schon verlässlich stubenrein ist, können wir nicht garantieren. Erziehung mit viel Lob ist der Schlüssel zum angenehmen Zusammenleben. Der Besuch einer Hundeschule, ein eigenes Trainingskonzept werden aus Boby ein angenehmes Familienmitglied machen. Der Schöne bringt alles mit, was er für ein Zusammenleben mit Zweibeinern braucht. Lernen Sie sich kennen und finden Sie heraus, was Sie in Ihrer Freizeit gemeinsam erleben wollen.

Ein Garten wäre toll, ist aber keine Voraussetzung. Boby würde sich sicher freuen.

Erwarten Sie bei Ankunft keinen schon perfekt erzogenen Hund. Es kann Tage/Wochen dauern bis Boby völlig angekommen ist und sich in Ihren Alltag eingefügt hat. Alles braucht seine Zeit, Struktur, Geduld und Konsequenz.

Selbstverständlich ist Boby komplett geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

Frau Paul beantwortet Ihnen gerne alle Fragen, ob Boby zu Ihnen und Ihrem Alltag passen würde.

Boby möchte gerne den Zwinger verlassen. Am liebsten zu Menschen, die sein menschenorientiertes Wesen zu schätzen wissen❣️