Tierrettung Ausland e.V.

Hunde retten in Ungarn

Kacska

Handicap
Rasse: Mischling, Schäferhund
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: 01.11.2021
Größe: groß
58 cm
Verträglich mit: Artgenossen, Katzen
Sucht: Menschen mit ❤️
Suchend seit: 17.09.2022

Kacska mit anderen teilen...

Ansprechpartner: Annika Nieper

Update März 2024

Kacska hat das Herz einfach am richtigen Fleck: er will es richtig machen. Und so auch mit Katzen. Auch wenn er sich seiner Größe nicht immer bewusst ist, so hat er einen ganz sanftmütigen Charakter. Nun werden noch seine Menschen gesucht!

Update Oktober 2023 

Kacska hat ein ganz bezauberndes Wesen. Er ist aufgeschlossen, aber nicht aufdringlich. Er sucht Kuscheleinheiten, ist aber nicht eifersüchtig. Aber er ist vor allem eins: Eine besondere Fellnase. Kacska wurde vor etwa 1,5 Jahren mit einer leicht deformierten Pfote gefunden. Dies ist nicht weiter schlimm und stört Kacska nicht im alltäglichem Leben. Kacska ist lebensfroh, tobt mit den anderen Hunden und rennt auch aktiv im Rudel mitl. Wir suchen Menschen, die die Perfektion im Imperfekten sehen und sich auch gerne trauen, einem Hund nicht nach Normschönheit zu adoptieren. Als Spiegel der Gesellschaft sind es auch bei Hunden leider oft die Schüchternen, Alten und leicht gehandicapten Wesen, die leider so oft übersehen werden. Doch für den hübschen Kacska wird sich ein schöneres Schicksal finden… hoffen zumindest wir. 

Ein kleiner ‚live‘ Eindruck: 

Update September 2022: 

Wir haben aktuelle Fotos und Videos von Kacska aufgenommen. Er ist so ein toller, aufgeschlossener und freundlicher Kerl! Rundum verträglich mit Artgenossen. Wir hoffen sehr, dass er die Chance auf ein tolles Zuhause bald hat bei Menschen mit Herz: 

Schauen Sie gerne in seine Videos: 

Mein Name ist Kacska!

Ich bin ein wunderschöner, entspannter, verträglicher, freundlicher und liebenswerter Junghund.

Leider muss mich die Tierrettung- Ausland derzeit als Sorgenkind einstellen, denn ich bin mit einer „abgeknickten“ nicht funktionierenden Vorderpfote in der Auffangstation angekommen.

Die Tierärztin vor Ort hat mich untersucht und festgestellt, dass mein Handicap nicht einem Bruch geschuldet ist, sondern wohl mit den Nerven zu tun hat. Ob dies mit einem vorhergegangenen Unfall zusammenhängen könnte, kann aber Niemand sagen.

Ich habe trotz dieser Einschränkung meine Lebensfreude nicht verloren- im Gegenteil, ich bin ein lebenslustiger Hund!

Selbstverständlich bemüht sich derzeit das Team der Tierrettung- Ausland und meine Vermittlerin Frau Nieper um eine schnelle Möglichkeit, mich einem Tierarzt in Deutschland vorzustellen.

Eine eigene Familie, die mich aufnehmen würde, um anstehende Arztbesuche mit mir durchzustehen, wäre toll!

Eine Familie, der im schlimmsten Fall egal wäre, ob ich meine Vorderpfote jemals wieder normal nutzen kann, wäre perfekt!

Wir haben Ihnen zwei aussagekräftige Videos zugefügt, damit Sie sich ein genaueres Bild von der Problematik machen können:

Gangbild 1:

Gangbild 2:

Leider können wir derzeit noch nicht sagen „wo die Reise hingeht“ mit Kacska’s Pfote, aber Frau Nieper wird Ihnen hnen bei Fragen zum Ablauf der geplanten Arztbesuche in Deutschland gerne nähere Auskunft geben.

Kacska ist männlich, schätzungsweise am 01.11.2021 geboren und derzeit ungefähr 30 cm groß. Ausgewachsen wird er wohl mittelgroß (kniehoch) werden.

Er würde komplett geimpft, gechipt und entwurmt bei Ihnen einziehen!

Kacska braucht unbedingt Menschen mit Herz, die ihm ein Chance geben und die in enger Zusammenarbeit mit Frau Nieper bereit wären, Kacska für den Zweck einer Untersuchung bei einem orthopädischen Fachtierarzt in Deutschland zu begleiten, um ihn dort vorzustellen und zu erörtern, was für den weiteren Prozess notwendig wäre und welche Möglichkeiten und Aussichten es für die Vorderpfote gibt.

Frau Nieper und die TRA unterstützen Sie durchgehend beratend und in Zusammenarbeit selbstverständlich im Rahmen unserer Möglichkeiten finanziell bei den notwendigen Untersuchungen in unseren betreuenden Tierarztpraxen/Kliniken und auch bei eventuell anfallenden Folgekosten- eine zusätzliche Eigenbeteiligung der neuen Besitzer wäre natürlich traumhaft und sehr hilfreich…und mitunter eventuell notwendig…

Kacska ist ein noch junger Hund, der hoffentlich bald mit ihrer Hilfe wieder ein normales Hundeleben leben und geniessen kann!

Menschen, die zukünftig Spaß am rücksichtsvollem Training haben, wären wünschenswert, um durch die gemeinsame Interaktion eine tolle Hund-Mensch Basis aufzubauen!

Möglicherweise ist Kacska nicht für anspruchsvolles Agility geeignet, aber normale Übungen mit Rücksicht auf seine Vorderpfote werden hoffentlich möglich sein.

Bis dahin wäre „Kopfarbeit“ eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit für Kacska!

Alltägliche Dinge wie das Autofahren, möglicherweise die Stubenreinheit, das Alleinebleiben und das Hunde ABC sollte er noch gemeinsam mit Ihnen erlernen dürfen.

Wir sind uns sehr sicher, dass sich Kacska ratzfatz in seinem neuen Zuhause einleben und ein ganz dankbarer wunderbarer Lebenspartner sein wird!

Kacska würde sich als Familienhund wahrscheinlich überall wohlfühlen!

Wichtig sind ausreichend soziale freundliche Hundekontakte, erstmal angepasste Spaziergänge und viel Kuscheln!

Wir finden gemeinsam eine Lösung, falls Sie sich für Kacska interessieren, bitte nehmen Sie unbedingt Kontakt mit Frau Nieper auf!