Tierrettung Ausland e.V.

Hunde retten in Ungarn

Tessa

Angefragt
Rasse: (Labradoodle?), Mischling
Geschlecht: Weiblich
Geburtsdatum: 15.04.2024
Größe: mittel
voruassichtlich mittelgroß werdend
Verträglich mit: Hunden
Sucht: engagierte Anfänger, Familie mit Kindern, gerne als Zweithund, sportliche Menschen, sportliche Rentner
Suchend seit: 03.07.2024

Tessa mit anderen teilen...

Ansprechpartner: Annette Noven

„Hallo ich bin Tessa! Gemeinsam mit meinen Geschwistern Titan, Trisa, Tamara und Tilda (alle hier auf der Homepage) wurden wir zum Glück im Tierheim aufgenommen, bevor uns Schlimmeres passiert wäre. Wir lernen die Grundlagen des Sozialverhaltens. Das würden wir gerne bei liebevollen Familien ausbauen. Wir alle – selbstverständlich getrennt voneinander – sind nun auf der Suche nach einer liebevollen Familie.

Tessa ist bereit in ein glückliches neues Leben zu starten! Die kleine Maus zeigt sich verspielt, neugierig altersentsprechend aufgeweckt. Sie freut sich über gemeinsame Spieleinheiten und Unternehmungen, bei denen Tessa und auch ihre Geschwister die große, weite Welt erkunden dürfen.

Gerade ein Welpe aus dem Tierschutz hat noch nicht viele Erfahrungen machen können; er muss erst an alles Neue gewöhnt und an das Hunde-ABC herangeführt werden. Daher sollten sich seine zukünftigen Menschen bewusst sein, wie viel Zeit, Geduld und Übung ein solch junger Vierbeiner braucht, um sich zu einem vorbildlichen Begleiter durch den Alltag zu entwickeln. Wir vermuten, dass Tessa vermutlich mittelgroß wird. Es wäre schön, wenn Sie hinsichtlich der Endgröße flexibel sind.

Wir möchten noch einmal jedem Adoptanten bewusst machen, dass unsere Hunde ihre eigenen – manchmal schlechte Erfahrungen – gemacht haben. Alle haben eine eigene einzigartige Persönlichkeit und verarbeiten ihre Erfahrungen entsprechend unterschiedlich

Welpen haben in der Regel weniger Erfahrungen gemacht. Sie prägen je nach Alter ihre Persönlichkeit erst vollständig aus. Erfahrungsgemäß sind in einem Wurf stets unterschiedliche Charactere vorhanden: von frech bis vorsichtig, von unauffällig bis präsent.

Unsere Einschätzung treffen wir in enger Absprache mit dem Team vor Ort in Ungarn. Dennoch kann nie zu 100% vorhergesagt werden, wie sich der Hund in bestimmten Situationen verhält.

In regelmäßigen Abständen (1 – 2 x pro Monat) ist unser Team vor Ort und dokumentiert die Entwicklung der Hunde, die übersehen werden und länger in der Station bleiben.

Tessa und Ihre Geschwister werden geimpft, gechipt, mit EU-Reisepass sowie Sicherheitsgeschirr vermittelt. Grundsätzlich werden alle unsere Hunde kastriert, außer natürlich Welpen/Junghunde.

Zudem führen wir bei allen Hunden, die älter als 6 Monate sind, ein Blutbild auf Reisekrankheiten in einem deutschen Labor durch. Reisekrankheiten sind erst nach 6 Monaten im Blut nachweisbar. Bei Hunden, die jünger als 6 Monate sind, übernehmen wir die Kosten für die Laborauswertung der Reisekrankheiten in Deutschland, sobald diese alt genug sind.