Tierrettung Ausland e.V.

Hunde retten in Ungarn

Ola 

Auf Pflegestelle in Ungarn
Rasse: Labrador?-Mischling
Geschlecht: Weiblich
Geburtsdatum: 01.05.2022
Größe: klein
ca. 39 cm, 12 kg
Verträglich mit: Hunden, Katzen
Sucht: engagierte Anfänger, Familie mit größeren Kindern, sportliche Rentner
Suchend seit: 26.05.2024

Ola  mit anderen teilen...

Ansprechpartner: Annika Nieper

Update Juni 2024:

Die süße Hundemama Ola war mit ihren Welpen beim Tierarzt. In der Tierarztpraxis gibt es eine sehr selbstbewusste Katze, die direkt Ola zu verstehen gegeben hat, dass sie in Ruhe gelassen werden möchte. Dies wurde auch als Video aufgenommen:

Daher können wir uns Ola vermutlich auch mit selbstbewussten Katzen in einem Zuhause vorstellen. Wo bleibt die richtige Familie für diese süße und liebevolle Hundemama? 

„Hallo, ich bin die Ola! Ich bin eine freundliche, und unglaublich liebevolle Hunde-Mama. Gegenüber Menschen bin ich ruhig und freundlich. Ich wurde zusammen mit meinen Welpen Otto und Oliver (auch auf der Homepage) auf der Straße zwischen zwei Dörfern gefunden und mit in die Station genommen. Dafür bin ich sehr dankbar. Aktuell lebe ich mit meinen Welpen auf einer Pflegestelle in Ungarn.

Hier auf der Pflegestelle kümmere ich mich verantwortungsvoll um meine Babys. Und auch ich werde umsorgt. Dafür bin ich sehr dankbar. Wir alle suchen, natürlich getrennt voneinander, ein liebevolles Zuhause. “

Schauen Sie gerne selbst in die Videos und machen Sie sich selbst ein Bild von dieser tollen Hundedame: 

Auf der Pflegestelle:

Wir vermuten, dass die kleine Familie ausgesetzt wurde. Ola ist im allerbesten Hundealter. Keine Überraschung hinsichtlich der Größe; die Pubertät vorüber – ein Traum!
Ein Garten zum Spielen, Toben und Chillen wäre traumhaft, ist aber keine Grundvoraussetzung.
Wir wünschen uns für die attraktive Hündin, die uns an einen Mini-Labrador erinnert, dass sie ein altersangepasstes und hundegerechtes Leben führen kann. Welche Rassegene die schwarze Hündin mit der handlichen Größe tatsächlich in sich trägt, können wir nicht garantieren. Alles reine Spekulation.
Genießen Sie tägliche Spaziergänge? Möchten Sie mit Ola Halt geben? Spiel, Spaß und vor allem viel Kuscheln? Das würde doch passen!
Regelmäßige Kontakte mit freundlichen Artgenossen, positiv basiertes Training oder besuchen Sie eine Hundeschule. Wäre das ein Freizeitprogramm? 

Ob Ola stubenrein ist? Garantieren können wir das nicht. Ola ist bei Ankunft sicher noch kein perfekt erzogener Hund. Aber sie hat so großes Potential, denn sie ist noch jung. Gönnen Sie sich Zeit, bis Ola völlig angekommen ist und sich in ihren Alltag eingefügt hat. Und geben Sie der süßen Maus Struktur; mit Geduld und Konsequenz.
Fragen? Stellen Sie diese gerne der Vermittlerin. Sie weiß, was Ola nach ihrer Mutterschaft braucht und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite
Verliebt in die zuckersüße Mama? Dann schenken Sie Ihr ein Zuhause. 

Ola wird geimpft, gechipt, kastriert und mit EU-Reisepass sowie Sicherheitsgeschirr vermittelt. Zudem führen wir bei allen Hunden, die älter als 6 Monate sind, ein Blutbild auf Reisekrankheiten in einem deutschen Labor durch.