Tierrettung Ausland e.V.

Hunde retten in Ungarn

Mihaly

Reserviert
Rasse: Magyar Vizsla rauhaar, vermutlich reinrassig
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: 01.04.2023
Größe: groß
ca. 55 cm, 13,5 kg – muss noch zunehmen
Verträglich mit: Hunden
Sucht: engagierte Anfänger, Familie mit größeren Kindern, Rasseliebhaber, sportliche Menschen
Suchend seit: 10.04.2024

Mihaly mit anderen teilen...

Ansprechpartner: Renate Benzinger

„Hallo! Ich bin Mihaly, ein eher seltener rauhaariger, aber wunderhübscher Vizsla- Rüde. Meine Leute haben mich auf einem leerstehenden Grundstück einfach zurückgelassen. Ich wurde an der Kette gehalten. Wäre beinahe verhungert. Die Spuren sind noch zu sehen. Aber ist das Fell erst Mal verheilt und habe ich wieder etwas mehr Gewicht, bin ich eine wunderhübscher Vizsla-Rüde! Zum Glück fiel jemand mein Zustand auf und ich wurde aus dem mit Elektrozaun gesicherten Grundstück befreit.“

Mihaly ist altersentsprechend und rassetypisch ein lebhafter Hund. Er ist menschenorientiert, fröhlich, verspielt, aktiv und lernbereit.

Seine Geschichte ist mit Videos dokumentiert.

https://www.facebook.com/100069899283036/videos/pcb.737732488566721/938021317984484?locale=de_DE

https://www.facebook.com/100069899283036/videos/pcb.737732488566721/1155296625470589?locale=de_DE

Für Kenner der Rasse: Sie haben hier die Chance auf einen Traumhund.

Für Nicht-Kenner:  Sind Sie bereit sich mit den Bedürfnissen dieser Rasse auseinanderzusetzen? Haben Sie Zeit und Lust für Agility, Fährtenarbeit oder ein ähnliches ausgedehntes Beschäftigungsprogramm? Sind Sie sportlich aktiv? Mögen Sie keine Langeweile? Finden Sie Denksport nicht nur für sich eine gute Sache? Haben Sie idealerweise schon Hundeerfahrung? Oder wären Sie bereit, eine Hundeschule zu besuchen?

Wenn Sie diese Fragen mit einem „JA“ beantworten, dann wäre Mihaly sicher ein toller Begleiter für Sie.

Schenken Sie ihm dann auch noch ein neues Zuhause und erleben mit ihm viel Abwechslung und viel Spaß.

Die wichtigsten Informationen zur Rasse haben wir kurz zusammengestellt:

„Magyar Vizsla“ bedeutet übrigens aus dem Ungarischen übersetzt einfach „Ungarischer Vorstehhund“.

Magyar Vizslas selbst gelten als Geheimtipp unter Jägern, denn sie sind nicht nur leicht zu erziehen und klug, sondern außerdem ein vielseitiger und ausdauernder Gefährte für die Jagd und den Hundesport.

Die Rasse gilt als freundlich und sozialverträglich gegenüber Mensch und Tier.

Insgesamt ist der Vizsla ein lebhafter Vierbeiner, der gerne überall mit dabei ist. Obwohl er ein großes Selbstbewusstsein hat, ist er feinfühlig und sensibel für die Stimmung im Rudel.

Da der Vizsla sich eng an seine Bezugsperson bindet und sich dabei gerne unterordnet, lässt er sich leicht ausbilden. Eine übertriebene Härte ist bei dem sensiblen Vierbeiner fehl am Platz und würde das Vertrauensverhältnis nachhaltig stören. Liebevolle Konsequenz ist der entscheidende Faktor auf dem Weg zum wohlerzogenen Magyar Vizsla. Zwar ist er sehr lernfreudig und führt Kommandos gerne aus, doch ist er nur bedingt anfängertauglich.

Und hier noch ein Link für ausführliche Informationen:

https://www.zooplus.de/magazin/hund/hunderassen/magyar-vizsla

Außerdem kann Ihnen seine Vermittlerin bei allen Fragen weiterhelfen, ob diese Rasse zu Ihnen und Ihrem Lebensalltag passen würde! Fragen Sie Ihr gerne ein Loch in den Bauch, denn sie ist selbst Fan dieser Rasse.

Mihaly ist ein Jagdhund, der artgerechte Beschäftigung liebt und sich auspowern möchte. Geben Sie ihm diese Möglichkeit.