Tierrettung Ausland e.V.

Hunde retten in Ungarn

Gesztenye

Reserviert
Rasse: American Stafford Terrier, Mischling
Geschlecht: Weiblich
Geburtsdatum: 01.01.2016
Größe: mittel
ca. 45 cm
Verträglich mit: Artgenossen (nach Sympathie)
Sucht: Familie mit größeren Kindern und aktive Rentner, gerne Menschen mit Hundeerfahrung oder ambitionierte Anfänger
Suchend seit: 23.01.2018

Gesztenye mit anderen teilen...

Ansprechpartner: Daniel Sievering

Update Dezember 2023:
Du liebes, sanftes Mädchen, wie bist du uns bei unserem letzten Besuch im Dezember 2023 in unsere Herzen gesprungen!
Unsere Kastanie (ung. Gesztenye) sollte fortan Schokolade heißen, so süß ist sie! Vollmilchbraunes Fell, eine Nase wie Toffee und Augen wie dunkler, flüssiger Honig. Dazu ein liebreizendes Wesen.
Liebe Gesztenye, wir sehen Dich! und wir sind uns sicher, dass bald jemand kommt, der dich ebenso sieht. Dann fangen auch für dich die Tage der Streichelhände an, nach denen du dich so sehr sehnst.

Gesztenye teilt sich einen Zwinger mit Artgenossen und wir möchten Ihnen gerne die aktuellen Videos und Bilder ans Herz legen, damit Sie sich selbst von Gesztenyes lieber und menschenzugewandter Art überzeugen können.

Schön, schöner, Gesztenye. Der Name Gesztenye ist ungarisch und bedeutet „Kastanie“. Von Menschen kann Gesztenye gar nicht genug bekommen. Sie kriecht bei Streicheleinheiten förmlich in den Schoss. Mit Artgenossen ist sie nach Sympathie gut verträglich und lebt ganz problemlos mit Ostor, einem Staff-Mix-Rüden zusammen. Wo sind die Menschen, die der kastanienbraunen Hündin gerne die schönen Seiten im Leben zeigen möchten und viel Zeit zum Kuscheln haben?

Da die liebe Kastanie schon länger im Tierheim wartet, konnte sie bisher leider nicht viel erlernen. Da sie so menschenzugewandt und dankbar für Liebe ist, schätzen wir sie als lernwillig und genügsam ein. Sie könnte mit Ihnen um die Häuser ziehen und danach auf Ihrem Schoß einschlafen.

Die liebe Hündin ist ca. Anfang 2016 geboren und mittelgroß. Da sie schon etwas älter ist, braucht sie nicht mehr so viel Beschäftigung. Umso wichtiger wäre gemeinsame Zeit und liebevolle Konsequenz, um Gesztenye an Ihren Alltag zu gewöhnen. Da sie an die Gesellschaft von Artgenossen gewöhnt ist, wäre eine Vergesellschaftung mit einem bereits vorhandenem Rudelmitglied unter anfänglicher Aufsicht gut vorstellbar. Wir haben auch noch drei Videos von der schönen Dame:

Gesztenye im Zwinger: https://youtube.com/shorts/M2lTYHmFWb8?feature=share

An der Leine: https://youtube.com/shorts/sBGhDyRig2I?feature=share

Mit Ostor: https://youtube.com/shorts/IMmijPlh8Z0?feature=share

Gesztenye würde vollständig geimpft, gechipt und kastriert in ihr neues Zuhause ziehen.

Gesztenye ist nicht anspruchsvoll und braucht zum Glücklichsein nur Ihre Streichelhände. Da sie schon etwas länger im Zwinger wartet, wäre es toll, wenn im neuen Zuhause bereits Erfahrung mit Hunden aus dem Tierheim vorhanden ist oder Sie sich zuvor mit dem Thema vertraut gemacht haben. Wenn Sie eine Lebensbegleiterin mit Kuschelfaktor suchen und sich für die kleine Kastanie interessieren, freuen wir uns sehr über Ihre Anfrage.